953159

Steve Jobs: Wichtiger als Rupert Murdoch

17.07.2006 | 13:31 Uhr |

Steve Jobs ist auf einer Guardian-Liste der einflussreichsten Medienmanager auf dem zweiten Platz gelandet. Er musste sich nur dem BBC-Direktor Mark Thompson geschlagen geben.

Der Guardian schreibt in seiner Begründung, Steve Jobs habe mit dem iPod einen allgegenwärtigen Teil der Alltagskultur geschaffen. Jobs habe, so der Guardian, die Art und Weise geändert, wie Menschen Musik konsumieren. Aktuell tue er dies auch für den TV-Bereich mit dem Video-iPod, der Filme und TV-Programme abspielen könne.

Die Guardian-Liste führt BBC-Direktor Mark Thompson an. Auf Rang drei hinter Steve Jobs kommt Medien-Mogul Rupert Murdoch. Der Guardian bewertete nach eigenen Angaben den kulturellen, wirtschaftlichen sowie politischen Einfluss der einzelnen Kandidaten in Großbritannien.

0 Kommentare zu diesem Artikel
953159