1377712

Interview mit Steve Jobs von 1995, Teil 1

22.12.2011 | 15:15 Uhr |

Erst kürzlich ist ein Interview mit Steve Jobs wieder aus dem Archiv aufgetaucht, das im Jahr 1995 unsere Kollegen der Computerworld mit dem Apple-Gründer und damaligen Next-CEO führten. Wir zeigen das Gespräch in 16 Teilen, von heute bis zum 6. Januar.

Steve Jobs im Interview 1995
Vergrößern Steve Jobs im Interview 1995

Steve Jobs hatte sich im April 1995, anderthalb Jahre vor seiner Rückkehr zu Apple, im Rahmen eines Geschichtsprojektes mit der Computerworld Information Technology Awards Foundation zu einem ausführlichen Gespräch über sein Leben und die Geschichte der Technologie bis zu diesem Zeitpunkt getroffen. Das Gespräch führte Daniel Morrow, der das Computerworld Honors Program leitete.

Jobs war zum Zeitpunkt des Interviews 40 Jahre alt und ein gefallener Superstar kurz vor einem spektakulären Comeback. Seine zweite Gründung Next war zu dem Zeitpunkt bereits als Hardwarehersteller gescheitert, zu ausgefeilt und teuer waren der Next Cube und seine Verwandten. Doch war Apple Mitte der Neunziger kurz vor dem Aus und auf der verzweifelten Suche nach einem modernen und zukunftsfähigen Betriebssystem. Das sollte Next mit Next Step liefern, das die Grundlage von OS X bildet und darüber hinaus den Kern von iPhone und iPad.

Im Jahr 1995 sollte mit Toy Story der erste abendfüllende Spielfilm Premiere feiern der komplett auf dem Computer entstand. Jobs’ Investment in das Filmstudio Pixar sollte sich bezahlt machen, Disney würde ein gute Dutzend Jahre später Jobs mehr als drei Milliarden US-Dollar für seine Pixar-Anteile bezahlen.

Der erste Teil des Videos dreht sich um Jobs’ Kindheit in den "paradiesischen" Apricot Orchards, die in seiner Jugend zum Silicon Valley wurden. Jobs erinnert sich dabei nicht nur an seinen Vater und sein Vorbild als genialer Handwerker sondern auch wo er war, als er von der Ermordung John F. Kennedys hörte und wie sehr ihn ein Jahr zuvor die Cuba-Krise besorgte. Zudem verrät er den Namen des HP-Mitarbeiters, der ihm eine Menge über Elektronik beibrachte.

Den zweiten Teil des Interviews können Sie morgen auf Macwelt.de sehen. Steve Jobs spricht darin über seine schwierigen ersten Schuljahre und wie sie ihm beinahe seine Neugier gekostet hätten.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1377712