881576

Steve Jobs kommt nach Europa

02.09.1998 | 00:00 Uhr |

Die Einführung des iMac in Frankreich zelebriert Steve Jobs persönlich. Der Interims-Chef von Apple hält am Donnerstag, den 17.9.98, um 10.30 Uhr im Palais de Sports in Porte de Versailles bei Paris eine Eröffnungsrede. Dort, beziehungsweise in Halle 7-3 der Paris Expo, treffen sich die Macianer Frankreichs vom 16. bis zum 20. September zur Apple Expo 98, der größten französischen Mac-Messe, von der die Macwelt ausführlich Bericht erstatten wird. Im vergangenen Jahr sahen 120 000 Menschen die Produkte der etwa 150 Aussteller, in diesem Jahr rechnet man mit einer Steigerung der Besucherzahlen um ein Drittel. Die Messe umfaßt die Bereiche Entertainment, Soho, Publishing, Unternehmenslösungen, elektronische Musik, Medizin und Ausbildung. Das Rahmenprogramm glänzt mit einem Live-Act von Jean-Michel Jarre, dem Pionier der Elektrischen Musik. Als Deko dienen Animationen, die eine Künstlergruppe auf iMacs erstellt und in Echtzeit projiziert. Unter dem Motto "Odyssée électronique" steigt diese iMac-Night am Freitag, den 18.9.98, um 20 Uhr in der Halle 6 der Paris Expo. lf

Info: Apple Frankreich, Internet: www.apple.fr

0 Kommentare zu diesem Artikel
881576