1005246

Steve Jobs will kein Apple-Netbook

23.10.2008 | 11:00 Uhr |

In der Telefonkonferenz zur Bekanntgabe der Quartalszahlen hat sich Steve Jobs zu möglichen Netbooks von Apple geäußert.

Asus EeePC
Vergrößern Asus EeePC
© Asus

Auf die Frage, ob und wann Apple in den Markt der kleinen Netbooks einsteigen wird, erteilte Steve Jobs eine rüde Absage: "Wir entscheiden uns, in bestimmten Marktsegmenten zu mitzumischen und wir entscheiden uns, in anderen Segmenten nicht mitzumachen", so Jobs. "Soweit wir sagen können, werden bislang noch nicht viele davon verkauft", so der Apple-Chef weiter.

Jobs verteidigte bei der Gelegenheit auch die Preispolitik Apples. "Wir wissen nicht, wie man einen 500-Dollar-Computer bauen soll, der kein Stück Schrott ist", wird Steve Jobs zitiert. Dies nannte er als weiteren Grund, nicht in die Sparte der Klein-Laptops einzusteigen. "Wir können weiterhin den Kunden mehr bieten, für die wir uns entscheiden haben - und es gibt viele davon. Wir haben großen Erfolg damit, uns auf bestimmte Segmente des Marktes zu konzentrieren und nicht alles für jeden zu sein."

iPhone sei Apples Netbook

Jobs ließ sich jedoch eine Hintertür offen: "Wir beobachten, wie sich diese aufkeimende Sparte entwickelt, wir hätten einige gute Ideen." Steve Jobs verweist auf das iPhone und den iPod Touch als Apples Netbooks. Laut den Analysten von Gartner machen sie so genannten Netbooks aktuell etwa fünf Prozent aller verkauften Laptops in den USA aus. Dabei wuchs dieses Segment im Vergleich zum Vorjahr um ein bis zwei Prozentpunkte. Ezra Gottheil, Analyst bei Technology Business Research, glaubt, dass Apple auch bei den sonst so günstigen Netbooks seine Hochpreisstategie beibehalten würde: Er kann sich kein Apple-Notebook unter 600 Dollar vorstellen.

Mikako Kitagawa von Gartner sagte letzte Woche in einem Interview, dass er nicht glaubt, dass Apple bei den Netbooks mitmachen will. Allerdings glaubt er, es könnte sich für den Hersteller aus Cupertino rächen: "Mini-Notebooks vergrößern den Gesamtmarkt, wer dort allerdings nicht mitmischt, der verliert Marktanteile."

Netbooks sind besonders kompakte und günstige Laptops. Die Bildschirmgrößen liegen hier typischerweise bei sieben bis zehn Zoll. Die Preise für derartige Geräte liegen zwischen 250 und 400 Euro. Bekanntester Vertreter der Netbooks ist der Eee PC von Asus.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1005246