1012787

Woz wird leitender Direktor einer Speicherfirma

06.02.2009 | 10:08 Uhr |

Nach einigen Jahren Auszeit fängt Apple-Mitgründer Steve Wozniak bei Fusion-io als Chef der Forschungsabteilung an.

PCIe-Karte io-Drive
Vergrößern PCIe-Karte io-Drive

Fusion-io hat am Donnerstag bekannt gegeben, dass Apple-Mitbegründer Steve Woyniak als Leiter der Forschungsabteilung eingestiegen ist. Zuvor war Woyniak bereits für die erst 2006 in Silicon Valley gegründete Firma Fusion-io als Berater tätig.

Fusion-io stellt zum Besipiel die Flashfestplatte ioDrive mit PCIe-Schittstelle her, die Lesegeschwindigkeiten fast wie wie DRAM (500 MB pro Sekunde) und Kapazitäten wie Festplatten (80, 160 und 320 GB) erreicht. Weiterentwicklungen davon sind ioSAN und ioXtreme. Außerdem arbeitet die Firma mit IBM an Speicherlösungen für verschiedene Projekte zusammen.

Als Chef-Forscher wird Woyniak, bekannt als kreativer und effizienter Designer, die Forschungs- und Entwicklungsabteilung leiten. In einem Pressebericht teilt Fusion-io mit, dass "Wozniak eng mit allen Direktoren zusammenarbeitet und unserer globalen Expansions-Strategie zum Erfolg verhelfen wird."

0 Kommentare zu diesem Artikel
1012787