976992

Stone Design: Update für Videator

12.09.2007 | 17:04 Uhr |

Mit Videator lassen sich Filme und Diashows mit ungewöhnlichen Effekten erstellen. Das Tool nutzt dabei konsequent die ”Tiger“-Technologien Core Image und Core Video mit insgesamt über 108 Übergängen, Filtern und Effekten sowie zahlreichen Kombinationsmöglichkeiten.

Videator 4.1 schließt jetzt an Quicktime 7.2 an und unterstützt weitere Kameratypen, ”vereinnahmt” eine Kamera nicht mehr für sich allein, so dass bei Programmwechsel auch diese Applikationen die angeschlossene Kamera nutzen können, und der Betrieb, etwa der Aufnahmebeginn, soll jetzt sehr viel flotter sein als vorher. Außerdem bringt die neue Version des Filmeditors zusätzliche Funktionen bei der Arbeit mit Dias und Bildpräsentationen. Ferner findet der User nun Exportoptionen nach iPhone und AppleTV sowie für iPods. Neben einem neu gestalteten Programm-Icon hat der Entwickler zudem für zahlreiche Fehlerbereinigungen und Optimierungen gesorgt. Videator 4.1 läuft ab Mac-OS X 10.4, unterstützt bereits den ”Leopard” und kostet 49 US-Dollar. Für Lizenzinhaber ist die aktuelle Version kostenlos.

Info: Stone Design

0 Kommentare zu diesem Artikel
976992