1534622

Android verliert in den USA an Marktanteilen

31.07.2012 | 10:30 Uhr |

Laut Strategy Analytics verlieren Android-Handys in den USA an Marktanteilen, während das iPhone zulegen konnte.

Im zweiten Quartal 2012 fielen Smartphoneverkäufe in den USA um fünf Prozent auf 23,8 Millionen Stück. Den Löwenanteil halten nach wie vor Android-Handys, die geschätzt 13,4 Millionen Stück machen 56 Prozent des Marktes aus. Vor einem Jahr hatten sich Smartphones mit dem Google-Betriebssystem jedoch noch 15,3 Millionen Mal verkauft, was 61 Prozent Marktanteil bedeutete. In der gleichen Zeit legte Apple von 5,9 Millionen auf 7,9 Millionen verkauften iPhones zu, der Marktanteil stieg von 23 Prozent auf 33 Prozent. Das neue iPhone werde den Trend laut Strategy Analytics verstärken, wohingegen im Markt erste Sättigungseffekte zu spüren seien.

Smartphones Betriebssysteme in den USA (in Prozent)

Q2 2011

Q2 2012

Android

60,6

56,3

Apple iOS

23,2

33,2

Blackberry

10,5

6,5

Andere

5,7

4,0

Gesamt

100

100

0 Kommentare zu diesem Artikel
1534622