1039453

Denon will Airplay in bestehende Verstärker integrieren

10.09.2010 | 11:31 Uhr |

Der Hersteller Denon will Apples Streamingtechnik Airplay auch in bereits existierenden Heimkino-Verstärkern integrieren.

Ein Firmwareupdate im Herbst soll das teure Modell AVR-4311 um die neue Technik erweitern. Denon zählt zu den Herstellern, die Apple auf der Airplay-Produktseite als Drittanbieter nennt.

Airplay erlaubt es, Musik, Fotos und Videos über das Netzwerk an andere Geräte zu streamen. Dies funktioniert sowohl von iTunes aus, als auch über iOS-Geräte. Auch die Hersteller Marantz, iHome, JBL und B&W haben Airplay-Geräte angekündigt. Geräte mit Airplay-Unterstützung sollen noch vor Weihnachten auf den Markt kommen.

Laut dem Nachrichtensender CNBC hat Apple für Airplay mit der Softwarefirma Bridgeco zusammen gearbeitet. Dazu hatte das Unternehmen Zugang zum iTunes-Code, um die Technik zu integrieren. Auch mit Hifi-Herstellern habe Bridgeco unmittelbar kooperiert, damit die Technik problemlos in Geräte integriert werden kann.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1039453