1038456

Eigentümerverband rät zu Widerstand gegen Google Street View

11.08.2010 | 07:21 Uhr |

Googles widersprüchliches Projekt Street View erregt die Gemüter. Außer Politik kommen jetzt auch Hausbesitzer zu Wort.

Google Logo
Vergrößern Google Logo

Der Präsident des Eigentümerverbandes "Haus & Grund Deutschland", Rolf Kornemann, hat Immobilienbesitzer angesichts des Starts von Google Street View aufgefordert, sich bei Bedarf gegen das Internet-Unternehmen zu wehren. "Haus- und Wohnungseigentümer haben ein Recht darauf, dass Bilder ihrer Häuser geschwärzt werden, so dass diese nicht bei Google Street View erscheinen", sagte er der in Halle erscheinenden "Mitteldeutsche Zeitung" (Mittwochausgabe). "Die Google-Kamera hat die Bilder nämlich in einer Höhe geschossen, die deutlich über der Augenhöhe eines Normalbürgers liegt. Hecken und Zäune, die als Sichtschutz gedacht sind, wurden so umgangen. Betroffene Eigentümer, die Bilder ihrer Immobilien nicht im Internet haben möchten, sollten daher unbedingt Widerspruch einlegen."

0 Kommentare zu diesem Artikel
1038456