1003392

Apple vs. Psystar: "Es gibt keinen Mac-OS-Markt"

02.10.2008 | 09:16 Uhr |

Nachdem Apple den Mac-Clone-Hersteller Psystar wegen Urheberrechtsverletzungen verklagt hat, wehrte sich Psystar mit der Anschuldigung, Apple verstoße mit seiner Bindung des Mac OS an seine Hardware gegen Wettbewerbsrechte.

Apple stellt sich nun vor Gericht gegen diese Anschuldigung und beantragt , die Klage abzuweisen. Da Psystar selbst neben seiner Mac-Clones auch Windows- und Linux-PCs verkaufe, müsse es dem Unternehmen offensichtlich sein, dass Apple mit diesen Rechnern im Wettbewerb stehe. Es gebe keinen "Mac-OS-Markt". Wenn Apple sein System lizenzieren müsste, sei das Unternehmen so gezwungen, seinen Mitbewerbern zu helfen, was wiederum wettbewerbsrechtlich nicht zu rechtfertigen sei - alleine schon aus dem Grund, dass einem Hersteller ein Geschäftspartner nicht aufgezwungen werden könne. Psystars Gegenklage sei deshalb abzuweisen, die Urheberrechtverletzung einzustellen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1003392