1047262

Apple verklagt Amazon wegen App Store

22.03.2011 | 13:08 Uhr |

Es gibt nur einen App Store, will Apple gerichtlich feststellen lassen. Amazon setzt den Namen für eine Entwickler-Programm ein und plant, auch einen Downloadservice so zu nennen.

iPad Apps im App Store
Vergrößern iPad Apps im App Store

Apple hat am vergangenen Freitag eine Klage gegen Amazon eingereicht, die dem Online-Händler die Verwendung des Begriffes "App Store" untersagen will, berichtet der Wirtschaftsnachrichtendienst Bloomberg. In der am Bundesgericht in Nordkalifornien eingereichten Klage beschuldigt Apple den Konkurrenten, "Apples Marke ‚App Store’ unberechtigter Weise in Verbindung mit Amazons Entwickler-Programm für mobile Software" zu verwenden. Amazon plane zudem, den Begriff für einen Download-Service einzusetzen. Das Gericht soll nach dem Willen Apples Amazon die Verwendung des Begriffs für seine Services verbieten. Eine Apple-Sprecherin erklärte, dass der iPhone-Hersteller Amazon mehrmals dazu aufgefordert habe, den Begriff "App Store" nicht mehr weiter zu verwenden. "Wir haben Amazon darum gebeten, nicht den Namen des App Stores zu kopieren, da dies Kunden verwirren und irreführen würde," sagte Kristin Huguet gegenüber Bloomberg. Amazon habe keine "substantielle Antwort" gegeben. Amazon wollte sich unter Verweis auf den laufenden Prozess keinen Kommentar zu der Angelegenheit geben.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1047262