996365

Studie: Apple legt im Notebooksektor um 61 Prozent zu

30.06.2008 | 07:07 Uhr |

Die Marktforscher von Display Search haben für Apple einen Zuwachs von 61 Prozent im Notebooksektor ermittelt.

Vom ersten Quartal2007 bis zum ersten Quartal 2008 seien die Verkäufe von Macbooks demnach von 900.000 auf 1,4 Millionen angestiegen. Apple bekleidet nach den Zahlen von Display Search im Notebooksektor weltweit den siebten Platz mit einem Marktanteil von 4,6 Prozent. Vor Apple liegen noch HP (20,8 Prozent), Dell (15,1 Prozent), Acer (16,6 Prozent), Toshiba (9,3 Prozent), Lenovo (7,5 Prozent) und Fujitsu-Simens (5,2 Prozent). Hinter Apple folgen Asus und Sony mit 4,3 respektive 4,2 Prozent Marktanteilen. Apple konnte jedoch die zweithöchste Wachstumsrate für sich verbuchen, lediglich Asus legte mit 67 Prozent noch stärker zu. Die meisten Firmen konnten Zuwächse zwischen 20 und 40 Prozent verbuchen, nur Sony fiel mit einem schwachen Wachstum von drei Prozent deutlich aus der Reihe.

0 Kommentare zu diesem Artikel
996365