1456802

Studie: Das Netz "schrumpft"

04.01.2002 | 00:00 Uhr |

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Nach einer Studie des Online-Dienstleisters Netcraft ist im Dezember die Anzahl der im Internet publizierten Websites leicht gesunken, von rund 36,5 Millionen im November 2001 auf rund 36,3 Millionen Sites. Im Dezember 2000 waren allerdings nur rund 25,7 Millionen Sites online verfügbar.
Laut Studie werden zur Zeit viele ungenutzte Domains nicht mehr erneuert. So überschreite die Anzahl der auslaufenden Domainregistrierungen erstmals die Zahl der Neuregistrierungen. Seitdem die Studie 1995 erstmals durchgeführt wurde, ist das erst der zweite Abwärtstrend. Im August 2001 sei die Zahl der Sites kurzfristig gesunken, da es finanzielle Probleme bei einigen Webhostern gegeben habe und sich die Auswirkungen des Internet-Wurms "Code Red" bemerkbar gemacht hätten. (lex)

0 Kommentare zu diesem Artikel
1456802