1050413

Studie: Internet für "Generation 55plus" immer wichtiger

26.07.2007 | 10:53 Uhr

Für Deutsche der „Generation 55plus“ wird das Internet immer wichtiger. Knapp ein Viertel (24 Prozent) von ihnen ist regelmäßig online, vor allem Recherchen per Suchmaschine und E- Mail-Kommunikation sind beliebt. Das geht aus einer Studie hervor, die die European Interactive Advertising Association (EIAA) am Donnerstag in London vorstellt.

Der Branchenverband der europäischen Online-Vermarkter ließ rund 7000 Menschen in zehn europäischen Ländern befragen. Für Deutschland zeigen die Ergebnisse, dass so genannte „Silver Surfer“ durchschnittlich sieben Stunden pro Woche online verbringen - dies entspricht einer Steigerung von 14 Prozent gegenüber 2004.

Am beliebtesten ist die Recherche mit Hilfe von Suchmaschinen und die Kommunikation via E-Mail. Fast 90 Prozent der 55-Jährigen in Deutschland griffen darauf zurück. Der Austausch mit anderen Internetnutzern in Foren (23 Prozent), das Herunterladen von Musik (17 Prozent) und das Telefonieren übers Internet (16 Prozent) waren ebenfalls populär. Dabei setzen immer mehr „Silver Surfer“ in Deutschland auf einen Internet-Breitbandanschluss. Mehr als jeder zweite von ihnen (51 Prozent) verfügt über diese Technik. (dpa/hal)

0 Kommentare zu diesem Artikel
1050413