Marktuntersuchung

Studie: iOS in den USA vor Android

08.01.2013 | 06:35 Uhr | Peter Müller

Das iPhone 5 hat Apple den erwarteten Schub gegeben, in den USA reicht das laut einer Studie wieder für die Marktführerschaft.

Die meisten Marktstudien ergeben, dass im Smartphonemarkt Googles Android-Plattform dominiert, die Marktforscher von Kantar Worldpanel Comtech sehen in den USA iOS jedoch im Herbst vorne liegen. In einem zwölf Wochen überspannenden Zeitraum, der am 25. November endete, habe demnach iOS 53,3 Prozent der Marktanteile ausgemacht, Android nur 41,9 Prozent. Weit dahinter liege Windows mit einem Anteil von gerade einmal 2,7 Prozent. In den Messzeitraum fiel die Vorstellung des iPhone 5, das Apple wider Marktanteile gewinnen half. Laut Kantar haben 34 Prozent der Käufer des iPhone 5 vorher schon ein iPhone besessen, für 27 Prozent war das ein Upgrade von einer anderen Marke. 40 Prozent der iPhone-Käufer haben sich jedoch erstmals ein Smartphone zugelegt. Ebenso habe die Verbilligung alter Modelle zum Anstieg des Marktanteils, der im November 2011 noch bei 35,8 Prozent gelegen habe, beigetragen.

1662936