1459245

Stuffit Deluxe 10 lässt die Luft raus

13.09.2005 | 16:08 Uhr

Fotos lassen sich unter Mac OS X künftig platzsparender archivieren. Allume hat die neue Version 10 von StuffIt Deluxe mit einer speziellen JPEG-Kompression ausgerüstet, die den Speicherbedarf digitaler Bilder um bis zu 30 Prozent verlustfrei reduzieren soll. Bisher sei das nur mit Qualitätseinbußen möglich gewesen, so der Hersteller. Um trotzdem zu sehen, welche Motive sich hinter den komprimierten JPEG-Dateien verbergen, legt die Kompressionssoftware ein Thumbnail an. Man braucht das Archiv also nicht erst auszupacken.

Wer Mac-OS X 10.4 einsetzt, kann zudem mit dem „Spotlight Importer“ des zehnten Deluxe-Komprimierers nach Dateinamen und Eigenschaften in StuffIt-, Zip-, und Tar-Archiven suchen. Gibt man einen Begriff in Spotlight ein, zeigt das Tool die Archive in der Ergebnisliste an, die Dateien mit den entsprechenden Kriterien enthalten. Daneben lassen sich Automator-Aktionen zum Komprimieren und Dekomprimieren anlegen. Damit versucht die Smith Micro-Tochter handfeste Vorteile gegenüber der in Mac-OS X integrierten Archiv-Funktion zu bieten. In der Vergangenheit hatte Apple den kostenlosen StuffIt-Expander zusammen mit Mac-OS X ausgeliefert, der heute Bestandteil der StuffIt Standard Edition ist. Die trägt derzeit allerdings noch die Versionsnummer 9.
Eine Vollversion von Stuffit Deluxe 10 gibt es ab sofort, weltweit für 79,99 US-Dollar. Wer von der Vorversion Deluxe oder Standard auf die neue Version upgraden möchte, kann das bis 31. März 2006 für 29,99 US-Dollar tun. ( macnews.de/chr )

0 Kommentare zu diesem Artikel
1459245