954367

Subrosasoft bringt File Salvage 5 heraus

23.08.2006 | 12:48 Uhr |

Das Tool File Salvage liefert Subrosasoft optional mit einer DVD zum Dual-Boot auf Intel- und PPC-Macs aus.

File Salvage 5.0
Vergrößern File Salvage 5.0

File Salvage 5 kann nun unter Mac-OS X Daten sowohl von Power-PC- als auch Intel-Macs retten. Das Tool kommt laut Hersteller mit normalen Mac OS-Festplatten, USB-Sticks, PC- und Linux-Laufwerken, Flashkarten, zerkratzten CDs, Digitalen Kameras, iPods und fast allen anderen Laufwerken, die Mac-OS X anzeigt, zurecht. Insgesamt könne es über 70 Dateitypen erkennen und versehentlich gelöschte oder aufgrund von Laufwerksproblemen nicht mehr lesbare Dateien rekonstruieren. Es enthält nun eine automatische Benennung der geretteten Daten und eine überarbeitete Oberfläche. Auch die Performance habe man optimiert. File Salvage 5 läuft ab Mac-OS X 10.3 und kostet in der Download-Version knapp 80 US-Dollar. Updates schlagen mit 30 US-Dollar zu Buche.

Info: Subrosasoft

0 Kommentare zu diesem Artikel
954367