962374

Subrosasoft kündigt MacForensicsLab 2.0 an

11.01.2007 | 13:20 Uhr |

Subrosasoft stellt Nachfolger der Profisoftware auf der Macworld Expo vor.

Mac Forensic Labs
Vergrößern Mac Forensic Labs

MacForensicsLab 2.0 findet und verwaltet auf der Festplatte oder einem anderen Laufwerk unter Mac-OS X und anderen Betriebssystemen (Windoiws und Linux) versteckte oder gelöschte Dateien und erstellt dazu auch vor Gericht gültige Berichte. Neu an der knapp 1000 US-Dollar teuren Lösung ist die gezielte Suche nach bestimmten Dateitypen, das Aufspüren verdächtiger Bilddateien, eine integrierte SQL-Datenbankengine und eine spezialisiertere Berichtserstellung nach eigenen Wünschen. Außerdem fahndet die Software nun auch nach potenziellen Sozialversicherungs- und Kreditkartennummern. MacForensicsLab 2.0 liegt als Universal Binary vor und läuft ab Mac-OS X 10.3.

Info: Subrosasoft

0 Kommentare zu diesem Artikel
962374