Suchmaschine

Google will Antworten auf ungestellte Fragen geben

29.11.2012 | 12:46 Uhr | Denise Bergert

Suchmaschinen-Riese Google will in Zukunft auf wirklich alle Fragen des Lebens eine Antwort geben. Im Rahmen eines Testlaufs arbeitet der Konzern derzeit an der Verbesserung seiner mobilen Angebote.

Google ist der Weltmarktführer unter den Suchmaschinen und kann mit „googeln“ sogar ein eigens Verb für sich beanspruchen. Googles internationale Suchmaschinen-Ableger werden täglich mit mehreren Milliarden Anfragen bombardiert. Doch die Online-Software wird längst noch nicht für alle Fragen genutzt, die das tägliche Leben bereithält. So empfiehlt es sich in bestimmten Bereichen, einen Freund zu Rate zu ziehen oder ein Handbuch zu konsultieren. Diese Fälle will Google in Zukunft ebenfalls bedienen und arbeitet derzeit an der Verbesserung seiner mobilen Angebote.

Im Rahmen einer Testphase wurden in den vergangenen Wochen 150 Teilnehmer in regelmäßigen Abständen vom Suchmaschinen-Riesen zu ihren Such-Gewohnheiten befragt. Während des so genannten „ Daily Information Needs Study “-Experiments erkundigte sich der Konzern so beispielsweise nach Themen, für die die Probanden vor kurzem eine Lösung gesucht hatten.

Laut Jon Wiley, Lead User Experience Designer der Google -Suche, ist es Googles erklärtes Ziel, die Informationen der Welt zu organisieren und für alle zugänglich zu machen. Für die Erfüllung dieses Ziel muss der Konzern wissen, was die Menschen interessiert und bei welchen Themen sie nach Rat suchen. Durch die verstärkte Nutzung von mobilen Endgeräten sei diese Aufgabe nun einfacher als früher, so Wiley. Zu welchen Ergebnissen Google im Rahmen der Studie gekommen ist, wollte der Experte jedoch noch nicht verraten. Es bleibt also abzuwarten, mit welchen neuen Funktionen die Suchmaschine ihren Nutzern in Zukunft das Leben erleichtern will.

1640118