931648

Suchmaschine vergleicht geometrische Formen

04.02.2005 | 10:10 Uhr |

Unter der Bezeichnung "Geolus Shape" offeriert die SD&M AG, München, eine Suchmaschine, die in der Lage ist, geometrische Merkmale zu vergleichen.

Indem das Werkzeug Ähnlichkeiten zwischen unterschiedlichen Bauteilen aufspürt, kann es beispielsweise den Konstrukteuren in der Autobilindustrie doppelte Arbeit ersparen: Bevor sie mit der Entwicklung eines neuen Bauteils beginnen, greifen sie via Web-browser und Geolus Shape auf die Teiledatenbank zu, um festzustellen, ob dort möglicherweise ein ähnliches Teil gespeichert ist. Als "Suchbegriff" fungiert ein geometrisches Modell aus dem Teilekatalog oder dem Produktdaten-Management (PDM) des Unternehmens; die Ergebnisse werden in Form verkleinerter 3D-Modelle angezeigt.

Herkömmliche Suchmaschinen operieren nur mit Suchwörtern und Boolescher Algebra. Deshalb müssen die Konstrukteure ihre Teile typischerweise mit technischen Parametern umschreiben und sie in Objektdatenbanken abspeichern. Diese Methode ist fehleranfällig und damit alles andere als verlässlich. Geolus Shape hingegen arbeitet direkt mit den geometrischen Modellen, erkennt ihre charakteristischen Merkmale und vergleicht sie mit denen anderer Modelle. Tippfehler, falsche Klassifizierungen oder Sprachbarrieren haben demnach keinen Einfluss auf das Suchergebnis. Laut SD&M kann die Software diesen Vorteil vor allem dann ausspielen, wenn aufgrund einer Unternehmensfusion unterschiedliche Teiledatenbanken durchsucht oder wenn Daten eines Third-Party-Anbieters integriert werden müssen. (qua)

0 Kommentare zu diesem Artikel
931648