955316

Suchmaschine von Microsoft

12.09.2006 | 11:26 Uhr |

Microsoft hat seine Internet-Suchmaschine Live.com offiziell in Stellung gebracht. Der Suchdienst soll gegen die Konkurrenten Google und Yahoo antreten.

Live.com soll nach Angaben von Golem.de zukünftig die Internetsuche von MSN ersetzen. Auf der Seite kann man wahlweise nach Bildern, News oder wissenschaftlichen Texten suchen, ohne den Suchbegriff noch einmal eingeben zu müssen.

Bei der Bildersuche werden alle Ergebnisse auf einer Seite angezeigt. Man scrollt durch die Ergebnisse, während die einzelnen Bilder geladen werden. Per Schieberegler stellt man ein, wie groß die Bilder in der Ergebnisansicht dargestellt werden.

In den USA und Großbritannien bietet Microsoft zusätzlich eine lokale Suche an. Bildmaterial stellt Microsoft für 25 amerikanische Städte bereit, nach eigenen Angaben deckt der Konzern damit 30 Prozent der US-Bevölkerung ab. Zukünftig will Microsoft auch eine Suche für Videos anbieten.

0 Kommentare zu diesem Artikel
955316