991625

Sun bemüht sich weiter um Java für das iPhone

28.04.2008 | 07:08 Uhr |

Sun lässt in Sachen Java für das iPhone nicht locker und verhandelt mit Apple weiterhin über eine Virtual Machine für das populäre Handy.

"Wir haben unserern Wunsch danach ausgedrückt und treiben das weiter voran," erklärt Suns Vizepräsident für Marketing Eric Klein. Apple hat die Idee einer Java Virtual Machine (JVM) bisher abgelehnt, Softwarehersteller könnten ihre Java-Applikationen auch außerhalb des geplanten App Store anbieten.

Sun arbeitet daher auch an einer Alternative zusammen mit Inaworks. Der Softwarehersteller arbeitet an einer Lösung, die Java-Anwendungen in native iPhne-Software kompiliert, Java-Entwickler können so ihre Lösungen via Inaworks in den App Store bringen. Inaworks wird laut Eric Klein diese Lösung in zwei Wochen auf der JavaOne-Konferenz vorführen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
991625