889856

Sun will NT-Anwender zu Cobalt verführen

25.02.2002 | 11:05 Uhr |

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Sun Microsystems startet Ende Februar ein Incentive-Programm für Anwender, die bislang Server mit Windows NT4 einsetzen und nun vor der Entscheidung stehen, ob sie auf Windows 2000 Server oder Advanced Server umsteigen sollen (seit November 2001 ist NT 4 nicht mehr regulär erhältlich). Wenn es nach Sun geht, sollen Betroffene stattdessen lieber "Cobalt"-Server mit Linux-Betriebssystem kaufen. Um den Umstieg schmackhaft zu machen, gewährt die McNealy-Company bis zum Ende ihres laufenden Geschäftsjahres (30. Juni) auf die Maschinen bis zu 20 Prozent Rabatt.

Das Programm gilt laut "Computerwire" für die Rack-Modelle "RaQ XTR" (850-Megahertz-AMD-CPU, 256 MB RAM, 60-GB-Platte, Listenpreis 3300 Dollar), "RaQ 4i" (450 Megahertz, 20-GB-Platte, Preis 1750 Dollar) und "RaQ 4r" (wie 4i, aber mit 40-GB-Platte, Preis 2200 Dollar) sowie den in einer "Business"- und "Professional"-Edition erhältlichen "Cobalt Qube" (Computerwoche online berichtete). Sun geht davon aus, dass für viele Kunden der Umstieg billiger wird als die Anschaffung neuer Intel-Hardware plus Upgradelizenz auf Windows 2000. (tc)

0 Kommentare zu diesem Artikel
889856