984565

Superdrive benötigt speziellen USB-Port des MacBook Air

24.01.2008 | 09:01 Uhr |

Die USB-Schnittstelle des neuen Macbook Air ist keine gewöhnliche - das hat die Seite Electronista herausgefunden.

Das externe optische Laufwerk "Superdrive" nämlich benötigt so viel Strom, dass ein USB-Port mit Standardspezifikationen überfordert wäre. Wer sich ein Superdrive kauft, kann es deshalb auch nur am Macbook Air einsetzen: Nur das neue Notebook mit aufgemotztem USB-Port liefert mehr als die üblichen 1,5 Ampere und ermöglicht Superdrive-Anwendern so, ihre DVDs und CDs ohne zusätzliche Stromversorgung zu brennen.

Info: Electronista

0 Kommentare zu diesem Artikel
984565