970216

Superhelle LEDs leuchten Fernseher aus

25.05.2007 | 12:35 Uhr |

Die Firmen Luminus Devices und Global Lighting Technologies (GLT) haben einen 52 Zoll großen LCD-Fernseher vorgestellt, der von lediglich zehn RGB-LEDs beleuchtet wird. Das Verfahren könnte die bisher in LCD-Displays verwendeten Kaltkathodenstrahler ablösen.

Die beiden Firmen haben einen Protoypen des LCD-Fernsehers auf der kalifornischen Display-Week vorgestellt. Während man bislang schon für ein Notebook-Display wenigstens 50 Leuchtdioden zur Beleuchtung benötigt, reichen für den 52 Zoll großen Fernseher zehn seitlich angebrachte LEDs. Da man nur noch 10 Leuchtdioden aufeinander abstimmen muss, soll dies auch das Farbmanagement vereinfachen.

Zum Einsatz kommen die extrem hellen Phatlight LEDs von Luminus sowie spezielle Mikrolinsen von GLT . Die Linsen mischen das von den LEDs ausgestrahlte Licht und vertreilen es über die gesamte Bildschirmfläche. Die Phatlight-Leuchtdioden werden bislang von Samsung und Nuvision in Großbild-Fernsehern verwendet.

0 Kommentare zu diesem Artikel
970216