912572

Surfen über den Wolken

28.05.2003 | 11:11 Uhr |

Die Lufthansa will ihre 80 Langstreckenjets von Anfang 2004 an schrittweise mit schnellen Internet-Zugängen für Passagiere ausstatten.

Nach dem Ende eines viermonatigen Tests sei  dafür ein Vertrag mit dem US-Flugzeugbauer Boeing geschlossen worden,  teilte die Lufthansa am Dienstag mit. Zu Kosten wurden keine Angaben  gemacht. Mit dem Breitband-System "FlyNet" können Reisende per Laptop  das Internetangebot mit Nachrichten und E-Mail-Funktionen abrufen.  Die Flugzeuge halten mit speziellen Antennen Kontakt zu Satelliten.  Im Regelbetrieb soll die Internet-Nutzung 30 bis 35 Euro pro Flug-  Strecke kosten.      

Seit Mitte Januar hatte die Lufthansa als erste Airline einen  schnellen Internet-Zugang an Bord eines Linienjets zwischen Frankfurt  und Washington getestet.

0 Kommentare zu diesem Artikel
912572