924796

Surfen unter Kastanien

01.08.2004 | 16:00 Uhr |

Surfen unter Kastanien: WLAN in Münchener Biergärten +++ Switch, Teil 5: Lars' Probleme mit der Kompatibilität +++ Macwelt Replay 31/04: Der spielerische Wochenrückblick +++ Steiger vs. Müller: Trauer um Originale

Surfen unter Kastanien - WLAN in Münchener Cafes und Biergärten

Er ist die schönste der grünen Lungen der bayerischen Landeshauptstadt: Der Englische Garten im Herzen Münchens. Trotz Sommer, Sonne und Hofbräu braucht man dank WLAN am Chinesischen Turm und am Seehaus nicht auf moderne Technik verzichten.

Von Stephan Wiesend


Auch diesen Sommer ist das WLAN-Netz im Englischen Garten wieder verfügbar - im Biergarten am Chinesischen Turm und am Biergarten am Kleinhesseloher See. Völlig selbstverständlich kauft man hier am Ausschank einen "Voucher", einen kleinen Papierzettel mit Anmeldedaten. Über die Startseite Egarten.Net muss man sich nun nur noch mit Login und Passwort anmelden und hat eine schnelle Internetverbindung zur Verfügung. Wir stellen nach unserem ersten Login aber schnell fest, dass unser etwas abgelegener Sitzplatz zwar wunderschöne, Schatten spendende Kastanien bietet, leider aber nur schlechten Funk-Empfang. Nach einem kurzen Platzwechsel ist der Empfang weit besser und wir haben eine stabile und schnelle Internet-Verbindung. Zum Test laden wir die Testdatei " Schafsaver " von einem FTP-Server der Telekom, eine 7,1 MB große Downloaddatei. Nach 61 Sekunden ist die Datei auf der Festplatte - das entspricht exakt DSL-Geschwindigkeit und ist ein sehr gutes Ergebnis. Zuverlässigkeit und Geschwindigkeit sind also völlig in Ordnung, eine Stunde Internetnutzung für drei Euro sind sowieso angemessen. Wie wir bald feststellen, sind wir aber irgendwie der einzige Biergartenbesucher, der sein Notebook aufklappt. Ungefähr tausend Münchner und Nichtmünchner genießen den sonnigen Mittwochnachmittag, kein einziger davon hat seinen Mobilrechner dabei.

Ist das drahtlose Surfen etwa doch nichts für die Massen? Blickt man auf die Tische der Besucher, sieht man statt Notebooks eine Fülle anderer Elektronik. Handys liegen auf jedem zweiten Tisch bereit und eine Menge an Digitalkameras ist ebenfalls zu sehen. Am Nachbartisch ist ein Herr mittleren Alters gerade dabei eine neu erworbene Nikon Coolpix aus ihrer Verpackung zu lösen und kritisch ihre technischen Funktionen zu überprüfen. Nach einem längeren Rundgang sehen wir dann doch noch einen Notebook-Nutzer. Zwei junge Studenten sitzen vor einem hässlichen PC-Notebook mit fettem Centrino-Label. Offenkundig vom nahen Institut für Politikwissenschaften, weshalb wir uns schnell entfernen.

Gewinnen Sie einen von zehn Vouchern, die jeweils eine zweistündige Surftour im Englischen Garten zulassen! E-Garten.Net spendiert darüber hinaus einen Montasvoucher für unbegrenztes Surfen unter Kastanien im August. Beantworten Sie dazu lediglich eine Frage per E-Mail mit dem Betreff "Biergarten" an die Macwelt : Welche Münchener Brauerei schenkt am Chinesischen Turm aus?

0 Kommentare zu diesem Artikel
924796