2048505

Swiftkey Keyboard für iPhone und iPad jetzt mit ”Emoji”–Vorhersagen

08.02.2015 | 16:29 Uhr |

iOS-Tools



Version 1.2 der alternativen iOS-Tastatur Swiftkey bringt eine ganze Reihe neuer Funktionen, darunter viele neue Sprachen und die Fähigkeit, nun auch zu erraten, welche ”Emoji”-Symbole der Tipper nutzen will.

Mit iOS 8.0 hat Apple auch auf iPhone zum iPads die Möglichkeit eingeführt, Tastaturen anderer Anbieter in den Apps aufzurufen, die oft andere und mehr Funktionen bieten als das systemeigene virtuelle Keyboard. Swiftkey ist dem Entwickler zufolge eine intelligente Tastatur, die vom Nutzer lernt und sich dessen Art zu tippen anpasst. Demnach lernt die App den Schreibstil des Anwenders und setzt eine eigene Autokorrektur sowie intelligente Wortvorhersagen für das nächste Wort ein. Swiftkey Keyboard 1.2 für iPhone, iPad und iPod Touch unterstützt zudem eine ganze Reihe von Sprachen, darunter jetzt elf zusätzliche, und lernt vom Anwender häufig genutzte Bildschriftzeichen (Ideogramme) vorherzusagen, ähnlich den regulären Wörtern. Die besondere Art, statt herkömmlich zu tippen mit den Fingern einfach über die Tastatur zu gleiten (vom Anbieter ”Swiftkey Flow” genannt), funktioniert nun auch auf dem iPad. Außerdem kann man das Tippen mit einem Klick-Sound untermalen lassen. Ferner verweist der Entwickler auf allgemeine Fehlerbehebungen und Layout-Verbesserungen.

Die im App Store kostenlose Swiftkey Tastatur   setzt mindestens iOS 8.0 voraus. Zusätzlich gibt es die Swiftkey Cloud , mit der die Tastatur durch Personalisierung erlernte Wörter und Begriffe sichert und synchronisiert. Die Vorhersagen sollen dadurch noch genauer und intelligenter werden, verspricht der Entwickler, und das Schreibverhalten über verschiedene Geräte und Plattformen hinaus verfügbar sein. Auch beim Verlust oder Wechsel eines Smartphones stehe die Personalisierung sofort wieder bereit.

0 Kommentare zu diesem Artikel
2048505