992555

Swisscom bringt das iPhone in die Schweiz

14.05.2008 | 10:18 Uhr |

Der schweizerische Provider Swisscom hat einen Vertrag mit Apple unterschrieben. Noch in diesem Jahr will der Anbieter das iPhone in der Schweiz verkaufen.

Bislang war die Schweiz ein weißer Fleck auf der Landkarte des iPhones. Jetzt ändert sich dies, die Eidgenossen werden vom Provider Swisscom in Zukunft ebenfalls mit Apples Handy versorgt. Details sind noch nicht bekannt. Die Ankündigung verspricht lediglich: "noch in diesem Jahr". Es ist anzunehmen, dass es sich dabei um den Nachfolger des jetzigen Apple-Handys handeln wird.

Bereits vor Monaten hatte es Gerüchte über einen möglichen Verkauf in der Schweiz gegeben, demnach sollte das iPhone bereits im Frühjahr zu haben sein. Mit der Ankündigung sind diese Gerüchte offiziell, wenn auch mit deutlicher Verzögerung. Schätzungen zufolge telefonieren bereits über 150.000 Schweizer mit dem iPhone, ohne dass es offiziell dort angeboten wird.

Info: Swisscom

0 Kommentare zu diesem Artikel
992555