1040605

Nokia bringt Symbian-Smartphone C7

12.10.2010 | 07:29 Uhr |

Nokia hat mit dem C7 sein zweites Smartphone mit dem Betriebssystem Symbian 3 herausgebracht und bietet es in seinem Store für 335 Euro an.

Damit ist das C7 etwa 90 Euro günstiger als das erste Symbian-3-Smartphone N8. Das C7 ist etwas dünner und leichter und mit einem AMOLED-Bildschirm (Active-Matrix Organic Light-Emitting Diode) mit 640 x 360 Pixeln bei einer Diagonale von 3,5 Zoll ausgestattet. Das C7 hat jedoch mit 8 GB nur die Hälfte des Speichers an Bord, die Kamera hat statt 12 Megapixeln nur 8 Megapixel zu bieten.

Dem Analysten von CSS Insight Geoff Blaber gefällt das neue Nokia C7 besser als das N8, er rechnet jedoch damit, dass es das C7 gegen die starke Konkurrenz des iPhone 4 und dem immer größeren Angebot von Android-Handys schwer haben werde. Auch führen nach Ansicht Babers die Ähnlichkeiten zwischen N8 und C7 zu Kannibalisationseffekten. Bis Ende des Jahres will Nokia zwei weitere Smartphones mit Symbian 3 auf den Markt bringen, das für den Unternehmenseinsatz gedachte E7 und das mit 260 Euro günstigste C6-01.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1040605