1037646

Mobile Me Kalender Beta wird kompatibel zu Outlook

19.07.2010 | 07:06 Uhr |

Anwender auf der Windows-Plattform können dank neuen Einstellungs-Optionen ab der Mobile Me Betaversion 1.6.1 Kalender-Einträge in Outlook erstellen, bearbeiten und synchronisieren.

Mobile Me Logo icon
Vergrößern Mobile Me Logo icon

Apple kann bereits deutliche Fortschritte bei seiner letzte Woche angekündigten Überarbeitung des Mobile Me Kalenders vorweisen. Anfang letzter Woche stellte die Macwelt einen Vorab-Einblick der ersten neuen Features vor und jetzt schiebt Apple schon das erste Update seiner Betaversion nach, die jetzt kompatibel mit Outlook unter Windows ist.

In dem offiziellen Mobile Me News-Blog kündigte Apple ein Update der Einstellungen für Mobile Me auf Version 1.6.1 an. Mit dieser Beta-Version können jetzt Anwender unter Windows XP, Vista und Windows 7 ihre Kalender-Einträge in Outlook bearbeiten. Für Anwender, die ihre Daten auch mit einem Exchange-Server synchronisieren, entsteht nicht etwa ein Daten-Konflikt, da die Daten von Mobile Me und Exchange getrennt gespeichert werden.

Wie bereits von den Kollegen der Macworld berichtet stellt Apple Mobile Me auf den CalDAV-Standard zum Speichern und Bearbeiten der Kalendereinträge um. Seit der Server Version von Snow Leopard Mac-OS X 10.6 unterstützt Apple den CalDAV-Standard und damit können Anwender der neuen Beta-Version von Mobile Me nun neue Features nutzen, wie zum Beispiel die Push-Notifikation oder im Netz verteilte Bearbeitung der Daten.

Die neuen Einstellungs-Optionen unter Mobile Me haben allerdings für einige Einsätze noch Grenzen. So funktionieren weder unter Windows die Push-Notifikation, noch können Outlook-Anwender die Mobile Me Kalender über einen Proxy-Server erreichen. Die neuen Einstellungs-Optionen (5 MB) sind als kostenloses Update für Windows-Anwender direkt über Apples Webseite oder Apples Software-Update-Client unter Windows verfügbar.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1037646