1914159

Synology veröffentlicht Disk Station Manager 5.0 final

12.03.2014 | 10:58 Uhr |

Synology gibt die Verfügbarkeit der offiziellen Version von Disk Station Manager (DSM) 5.0 bekannt. Diese aktuellste Ausgabe des Betriebssystems für alle Synology Disk- und Rack-Stations bringt laut Anbieter eine neue Benutzeroberfläche und eine Vielzahl neuer Funktionen.

Bei der neuesten Version des DSM 5.0 hat der Anbieter nach eigener Aussage die Oberfläche in Hinblick auf Klarheit und Einfachheit überarbeitet, damit Nutzer schneller und unkomplizierter mit ihren Aufgaben beginnen können. DSM kann nun auch in Hochauflösung auf Ultra-HD- oder Retina-Displays angezeigt werden. Der Quick-Connect-Dienst bietet den Zugriff auf alle Daten jederzeit und überall ohne komplexe Routerkonfiguration und unterstützt jetzt alle mobilen Apps sowie die meisten Synology-Pakete, verspricht Synology weiter. Außerdem wurde das IT-Management optimiert, um auch Hunderte von NAS über eine einzige, zentrale Oberfläche verwalten zu können. Ferner hat man den Cloud-Sync mit einer 2-Wege-Synchronisierung zwischen mehreren Synology NAS-Servern mit der Einführung des Cloud Station-Clients für DSM verbessert, um eine effiziente Datennutzung sowie eine automatische Datenredundanz zu bieten.

Weitere Neuerungen betreffen Fragen des Backups, der Performance und des Multimedia- sowie Mobil-Erlebnisses unter anderen zum Sortieren und Teilen von Fotos und Videos. Dazu gibt es auch A pps für den Zugriff auf die NAS-Daten für iPhone und Android-Geräte . Einen eigenen Eindruck von der neuen Benutzeroberfläche und ihren Möglichkeiten kann man sich mittels der L ive-Demodes Anbieters verschaffen. Synology DSM 5.0 selbst steht zum freien Download  für Besitzer einer Disk Station oder Rack Station der x10-Serien oder aktueller zur Verfügung.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1914159