893872

Systems: Microsoft geht über CD-Leichen

14.10.2002 | 10:39 Uhr |

MÜNCHEN ( COMPUTERWOCHE ) - Mit einer ungewöhnlichen Aktion will Microsoft dieses Jahr auf der Systems auf Copyright-Verletzungen aufmerksam machen: Im Eingangsbereich West laufen Messebesucher beim Betreten der Halle A 1 über einen "Teppich" aus entwerteten Raubkopien. Gleichzeitig werden sie mit Informationstafeln über die Vorzüge legaler Software aufgeklärt.

Birgit Kupiek, Sprecherin der Microsoft Copyright Division, erläutert: "Gerade in kleinen und mittelständischen Unternehmen ist die Anzahl der illegalen Softwarekopien besonders hoch. Die Sytems zieht viele Besucher aus dieser Zielgruppe an und bietet deshalb ein ideales Forum, um auf die Vorteile eines intelligenten Softwaremanagements aufmerksam zu machen." (tc)

0 Kommentare zu diesem Artikel
893872