992119

T-Mobile Austria: Nur 8.000 iPhones verkauft

06.05.2008 | 09:46 Uhr |

Laut T-Mobile Austria, dem offiziellen Anbieter der iPhones in Österreich, sind dort gerade einmal 8.000 Geräte aktiviert. Importierte iPhones sind bei dieser Statistik sogar mitgezählt.

Seit Mitte März verkauft die T-Mobile-Tochter das iPhone offiziell in Österreich. Das Unternehmen hatte sich höhere Verkaufszahlen erhofft. Wie viele der 8.000 Geräte von T-Mobile selbst verkauft wurden, nannte das Unternehmen nicht. Ein Grund dafür könnte die vergleichsweise schlechte Netzabdeckung des EDGE-Standards sein. In Österreich ist EDGE nicht so weit ausgebaut wie in Deutschland oder den USA.

0 Kommentare zu diesem Artikel
992119