990144

iPhone für 99 Euro bei T-Mobile

03.04.2008 | 16:41 Uhr |

Die Telekom senkt in einer mehrwöchigen Aktion drastisch die Preise für das iPhone auf teilweise nur noch 99 Euro. Bislang kostete das Apple-Handy mindestens 399 Euro.

Das Angebot gilt vom 7. April bis zum 30. Juni für die iPhone-Version mit 8 Gigabyte. Damit entfernt sich das iPhone zumindest temporär von dem Hochpreis-Segment und nähert sich dem Handy-Massenmarkt.

Den niedrigsten Preis von 99 Euro zahlt der Neukunde aber nur, wenn er die teuerste Tarifvariante Complete XL bucht, die mit 89 Euro monatlich zu Buche schlägt. Je nach bestelltem Tarif verteuert sich der iPhone-Kauf in 50-Euro-Schritten.

iPhone mit neuem Spartarif

Zugleich führt T-Mobile einen neuen, vierten iPhone-Tarif ein: Complete S für 29 Euro. Mit diesem Tarif kostet das iPhone im Rahmen der Aktion 249 Euro. Im Gegensatz zu den anderen Tarifvarianten, die bei 49 Euro monatlich anfangen, hat die Minimal-Version allerdings keine Flatrate für das Internet-Surfen. Das iPhone mit 16 Gigabyte Speicher kostet unverändert 499 Euro.

Die Aktion von T-Mobile nährt die Gerüchte über einen möglichen Nachfolger des iPhones. Der Hersteller Quanta hat bestätigt , ab September das zukünftige iPhone zu produzieren. Somit könnte die Preissenkung einem Ausverkauf gleichkommen.

Ausverkauf oder Werbeaktion?

Eine andere Theorie lautet, dass T-Mobile mit der Reduzierung der Preise lediglich die Absätze steigern will. In den ersten drei Monaten wurden 70.000 iPhones verkauft, womit das Apple-Smartphone hinter den Erwartungen zurückblieb. Die anhaltenden Gerüchte über einen baldigen Nachfolger und zahlreiche, vom schwachen US-Dollar begünstigte US-Importe könnten die Verkaufszahlen weiter stagnieren lassen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
990144