985164

T-Mobile verhandelt über billigeres Datenroaming

04.02.2008 | 11:33 Uhr |

T-Mobile soll mit anderen europäischen Mobilfunkanbietern über Preissenkungen beim Datenverkehr innerhalb der EU verhandeln. Der Konzern will damit Regelungen der Europäischen Kommission zuvorkommen, welche die vergleichsweise hohen Kosten kritisiert hatte.

Nach einem Bericht des Telegraph will T-Mobile noch vor der Branchenmesse Mobile World Congress in Barcelona Preissenkungen bei den eigenen Tarifen ankündigen. Derzeit zahlen Kunden im europäischen Ausland rund 5,24 Euro für die Datenmenge von 1 MBit.

Die EU-Kommissarin Viviane Reding hatte die hohen Kosten für das Datenroaming bereits kritisiert. Den Mobilfunkunternehmen hatte Reding angedroht, mit Hilfe einer Verodnung einen maximalen Preis innerhalb der Europäischen Union festzusetzen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
985164