1049615

T-Online-Aktionäre wollen auf Schadenersatz klagen

04.05.2006 | 10:42 Uhr

Aktionäre von T-Online wollen wegen der geplanten Übernahme durch die Deutsche Telekom nun auf Schadensersatz klagen.

Ein Gutachten belege, dass sich die Aktie von T-Online vor der Ankündigung der Übernahme schlechter als andere Internetaktien entwickelt habe, sagte Peter Dreier, der nach eigenen Angaben Großaktionäre der Gesellschaft vertritt, am Mittwoch auf Anfrage.

Die Vorstände von T-Online und der Mutter Deutsche Telekom hätten zusammengearbeitet, um den Kurs von T-Online zu drücken. Auf der Hauptversammlung von T-Online am Donnerstag wollen die Fusionsgegner den Boden für die Schadensersatzklagen bereiten. Ein Sprecher von T-Online lehnte einen Kommentar dazu ab.

Dem Gutachten zufolge hätten sich die Aktien von T-Online zuvor im Gleichklang mit vergleichbaren Unternehmen entwickelt, sagte Dreier. Der Rechtsanwalt will daher auf ein höheres Umtauschverhältnis drängen. Die Telekom hat den T-Online-Aktionären 0,52 eigene Anteile pro Titel geboten. Das Gutachten wurde von dem Rechtswissenchaftler Theodor Baums erarbeitet. (dpa/uka)

tecCHANNEL Shop und Preisvergleich

Links zum Thema Telefonie

Angebot

Preisvergleich

Handys

Preisvergleich

Telefonanlagen

Preisvergleich

VOIP Telefone

0 Kommentare zu diesem Artikel
1049615