938079

T-Online ändert DSL-Preise

22.06.2005 | 12:15 Uhr |

Flatrate ab 14,95 Euro / Bestandskunden können ab 4. Juli wechseln / Vertragslaufzeit zwölf Monate

Telekom-Vorstandsbezüge nahezu verdoppelt
Vergrößern Telekom-Vorstandsbezüge nahezu verdoppelt

Andere Leistungskombinationen, andere Preise - manchmal billiger: Ab 4. Juli 2005 gibt es bei T-Online für DSL-Anschlüsse nur noch vier Preisgruppen:

- 14,95 Euro pro Monat kostet "dsl flat classic"; ein Tarif ohne Beschränkungen hinsichtlich Online-Zeit oder übertragener Datenmenge; allerdings beschränkt auf einen T-DSL-Anschluß mit einer Bandbreite von 1000 oder 2000 KBit/s.

Ganz ohne Beschränkungen bekommt man von T-Online nur den Tarif "dsl flat max" für 29,95 Euro pro Monat. Er ist mit allen DSL-Bandbreiten (T-DSL 1000 bis T-DSL 6000) kombinierbar und beinhaltet unter anderem ein Postfach mit insgesamt 50 E-Mail-Adressen, einen Speicherplatz von 1 Gigabyte sowie eine unbegrenzte Speicherdauer und Spamschutz Plus und 550 MB Webspace im T-Online Mediencenter.

Darüber hinaus gibt es zwei Tarife, die entweder bei der Online-Zeit oder beim Transfer-Volumen beschränkt sind.

- 4,95 Euro pro Monat kostet "dsl start", wobei man auf 30 Online-Stunden pro Monat beschränkt ist.

- Wer sich dagegen auf maximal 3 GB Download-Volumen pro Monat beschränkt, ist am besten mit "dsl volume" für 9,95 Euro pro Monat bedient.

Bestandskunden können unabhängig von bestehenden Vertragslaufzeiten ab 4. Juli 2005 auf die neuen Tarife wechseln. Für die neuen Tarife gilt eine Mindestvertragslaufzeit von zwölf Monaten, die sich um weitere zwölf Monate verlängert, wenn der Kunde zuvor nicht gekündigt hat.

0 Kommentare zu diesem Artikel
938079