877498

T-Online steigt bei Infoseek aus

20.04.2001 | 00:00 Uhr |

Europas größter Internetprovider T-Online will
nach einem Bericht des Branchenmagazins «kressreport» nicht mehr mit
der Suchmaschine Infoseek zusammenarbeiten.

Derzeit halte die Telekom-Tochter 25 Prozent an Infoseek, meldete
das Heidelberger Magazin am Freitag. Infoseek erzielte nach Angaben
des «kressreport» im März 72,5 Millionen Page-Impressions. Die
überwiegende Mehrheit der Zugriffe komme über T-Online-Seiten zu
Stande.

Weitere Gesellschafter von Infoseek seien Disney (25 Prozent), der
Axel Springer Verlag (25 Prozent) und Holtzbrinck (25 Prozent). Als
Grund für den Ausstieg nennt der Branchendienst die neue Multimedia-
Strategie des Vorstandsvorsitzenden Thomas Holtrop. Sein Schwerpunkt
liege auf Kooperationen mit redaktionellen Anbietern.

T-Online und der Springer Verlag hatten zuletzt bekannt gegeben,
ein gemeinsames Entertainmentportal aufbauen. Zudem plant T-Online
eine Kooperation für einen Nachrichtenkanal mit dem ZDF. dpa

0 Kommentare zu diesem Artikel
877498