926418

TFT-Display schluckt Speicherkarten

13.09.2004 | 11:55 Uhr |

Auch ohne Computer ist das neue Multimedia-Display Syncmaster 730MP von Samsung einsetzbar. Schnittstellen für gängige Speicherchips sollen eine schnelle Sichtung direkt mit dem TFT ermöglichen.

Unterstützt werden die Formate Smartmedia, Compact Flash und Secure Digital. Mittels eines integrierten USB-Ports kann man sie auch direkt zum Computer übertragen.

Auch bei den Signal-Eingängen zeigt sich, dass das Multimedia-Display auch gut ohne Computer nutzen lässt. So stehen nicht nur Anschlüsse für DVI, VGA, S-Video, Composite und Component zur Verfügung, sondern auch eine TV-Input für den integrierten Tuner. Der Fernsehton schallt dann aus den integrierten Boxen und wer gleichzeitig dabei arbeiten will, soll laut Herstellerangaben mit Hilfe der Picture-in-Picture-Funkiton das große Computerbild und einen Kasten mit dem TV-Bild zu Gesicht bekommen.

Dies muss dann allerdings alles auf einer Auflösung von 1280 x 1024 Pixel Platz finden, denn der Syncmaster 730MP ist lediglich ein 17-Zoll-TFT. Ab Anfang Oktober soll das Multimedia-Display von Samsung in den Handel kommen. Preise sind selbst auf Anfrage noch nicht verfügbar.

Samsung-Webseite

Kategorie

Info

TFT-Displays

Produkte und Preise

0 Kommentare zu diesem Artikel
926418