1788152

TSMC soll A8-Chips für Apple produzieren

25.06.2013 | 09:43 Uhr |

Laut eines Berichts des Branchenblattes Digitimes hat Apple einen Dreijahresvertrag mit dem taiwanischen Chiphersteller TSMC über die Produktion von Chips für künftige iPhones und iPads abgeschlossen.

Zusammen mit dem Design Service Partner Global Unichip soll TSMC auf ARM-Design basierende Prozessoren im 20-Nanometer, 16-Nanometer- und 10-Nanometer-Verfahren in den kommenden Jahren herstellen . Die Produktion von Prototypen des A8-Chips soll bereits im kommenden Monat anlaufen, im Dezember soll die Massenproduktion beginnen. Ein vom A8 getriebenes iPhone oder iPad könne daher bereits im Frühjahr 2014 auf den Markt kommen. Gegen Ende des dritten Quartals 2014 soll dann die nächste Generation A9 und A9X fertig für die Produktion sein, verraten die nicht näher benannten Quellen der Digitimes. Apple lässt seine Chips bisher von Samsung produzieren, die Beziehungen zum koreanischen Konkurrenten sind in den letzten Jahren wegen Patentstreitigkeiten jedoch immer schlechter geworden.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1788152