1234591

Tizi 2.0 mit WLAN-Integration und Timeshift

25.11.2011 | 07:09 Uhr |

Equinux hat die App für seinen TV-Hotspot Tizi auf Version 2.0 aktualisiert und mit einigen Neuerungen versehen - die das Fernsehen auf iPad und iPHone bequemer machen.

Equinux Tizi
Vergrößern Equinux Tizi
© Equinux

Wie das Pendant von Elgato versteht sich die App jetzt auch auf Timeshift , mit dessen Hilfe sich aktuelle Sendungen pausieren und später weiter ansehen lassen. Der Timeshift-Puffer zeigt laut Entwickler Vorschaubilder für alle Szenen, die sich im Zeitintervall von fünf Minuten bis zu einer Sekunde einstellen lassen. Den Timeshift nutzt die App zudem, um bereits abgelaufene Sendezeit noch nachträglich aufnehmen zu können. Diese Funktion nennt Equinux " Deja vu ", auf Wunsch beendet die Tizi-App die Aufzeichnung einer Live-Sendung an deren Ende automatisch.

Neu ist die elektronische Programmzeitschrift (EPG) der App, die mit einem Trick quasi zeitgesteuerte Aufnahmen ermöglicht. Setzt man nämlich eine Sendung auf die Merkliste, erinnert die App den Nutzer per Push-Nachricht rechtzeitig daran - dem Live-Vergnügen mit oder ohne gleichzeitige Aufzeichnung ist keine Grenze gesetzt. Echte Aufnahmeprogrammierung ist weiterhin nicht möglich.

Die Umwidmung des iPad , iPhone oder iPod Touch in einen Fernsehapparat macht die Funktion Tizi @ Home leichter. Die neue Firmware für das Tizi erlaubt es, den Hotspot in bestehende Wi-Fi-Netze einzubinden. So muss man nicht mehr in iOS das Netz wechseln, um den Stream vom Tizi zu empfangen.

Die Entwickler betonen zudem, den Dualcore-Prozessor von iPad 2 und iPhone 4S komplett auszunutzen, alle Funktionen sind aber nach wie vor ab iPhone 3GS, iPad (ab 1. Generation) und iPod Touch (ab 3. Generation) nutzbar. Die Tizi-App ist kostenlos, der TV-Hotspot kostet bei Equinux 140 Euro.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1234591