885828

Tarnname für Windows CE

02.12.1999 | 00:00 Uhr |

Microsoft will sein Taschencomputer-Betriebssystem Windows CE mit einer neuen Strategie wirkungsvoller vermarkten. Das berichtet der Heise-Verlag unter Berufung auf die US-Zeitschrift "Infoworld". Wenn die nächste Version des Betriebssystems veröffentlicht sei, sollten die Hersteller von Klein-PCs und Handhelds ihre Geräte mit "Windows powered" bewerben. "Infoworld" nennt dies Heise zufolge eine Verwirrungstaktik. Der Slogan suggeriere, das tatsächlich völlig eigenständige Betriebssystem sei zu Windows 98 kompatibel. Microsoft kämpft im Handheld-Sektor gegen den Hersteller Palm Computing, der mit seinem Betriebssystem Palm-OS drei Viertel des Marktes abdeckt. lf

Info: Microsoft, Internet: www.microsoft.com , Heise, Internet: www.heise.de

0 Kommentare zu diesem Artikel
885828