2089926

Tastatur nutzt E-Ink für spezielle Tastaturkürzel

16.06.2015 | 08:25 Uhr |

Eine Tastatur will Sonderfunktionen je nach Programm per E-Ink auf den Tasten anzeigen.

Viele umfangreiche Programme wie Photoshop oder Adobe Illustrator nutzen spezielle Tasten für vielfältige Funktionen. Mit dem Sonder Keyboard muss man sich diese dank E-Ink-Technologie nicht mehr merken. Dies verspricht jedenfalls der Hersteller der vorbestellbaren Spezial-Tastaturen. Die im Apple-Stil gestalteten hellen Tastaturen mit weißen Tasten bieten im Bereich der F-Tasten Kürzel für diverse Programme wie Photoshop, Illustrator, Mail-Clients, Facebook und Skype oder auch für Spiele, wobei bestimmte Tasten mit Symbolen für Gewehre, Pistolen oder Granaten belegt sind. Je nach gewähltenm Programm zeigt die Oberfläche der Tastatur unterschiedliche Symbole für den Schnellzugriff auf bestimmte Funktionen wie den Aufruf eines Pinsels, Textwerkzeugs, Like-it-Daumens und anderes mehr. Im Schnelldurchlauf lässt sich das in einer kleinen Animation beim Hersteller ansehen. Laut Petapixel können 50 der 78 Tasten auf dem Bluetooth-Keyboard angepasst werden, auch mit Makros, außerdem leuchten die Tasten im Dunkeln. Auch das Tastatur-Layout lässt sich für bestimmte Sprachen einstellen. Das Sonder Keyboard ist offensichtlich speziell für den Mac hergestellt, soll sich aber auch mit Windows nutzen lassen. Die Größe gibt der Hersteller mit 28 x 13 x 3 Zentimeter an, das Gewicht mit 500 Gramm. Eine Kickstarter-Kampagne soll später in diesem Jahr für mehr Geld in der Kasse des Unternehmens sorgen. Doch schon jetzt lässt sich das Keyboard für 200 US-Dollar vorbestellen, hinzu kommen 39 US-Dollar für den Versand.

0 Kommentare zu diesem Artikel
2089926