951260

Taxifahrer geht als Experte durch

16.05.2006 | 10:20 Uhr |

Der BBC ist ein peinlicher Fehler unterlaufen. Nach der Urteilsverkündung im Fall Apple vs. Apple wurde ein vermeintlicher Computerexperte interviewt. Tatsächlich war es ein Taxifahrer.

BBC-Korrespondentin Karen Bowerman hielt den Taxifahrer für den Computer-Experten Guy Kewney, der ein Interview geben sollte. Der Fahrer sollte eigentlich nur Kewney in das Studio bringen.

Stattdessen interviewte die BBC-Korrespondentin den Taxifahrer. Entsprechend wirr waren auch seine Aussagen: „Eine Menge Leute werden das Internet, die Webseite und alles mögliche, was sie wollen, herunterladen.“ Das Video gibt es hier .

Info: MacworldUK

0 Kommentare zu diesem Artikel
951260