2163253

Swift: „Ich dachte, Apple schaltet mein iPhone ab“

15.12.2015 | 14:28 Uhr |

Trotz Kritik an Apple Music: Taylor Swift ist bei Beats 1. Über ihren Austausch mit Apple erzählt sie in einem Interview.

Nach einem offenen Brief an Apple war Taylor Swift einer der schärfsten Kritiker von Apple Music . Den Geschäftsverhältnissen hat dies offenbar nicht geschadet: Apple veröffentlicht ab 20. Dezember über Beats exklusiv eine Film über Swifts Tournee „1989“, der ein Konzert in Sydney und mehrere Backstage-Aufnahmen zeigt. Dabei hatte sie laut einem Interview mit Zane Lowe am Montag nach ihrem offenen Brief noch die Befürchtung, Apple werde jetzt vielleicht ihr iPhone abschalten oder ihre Alben aus iTunes entfernen. Wired vermutet , dass sich Apple diesen exklusiven Deal einiges hat kosten lassen, ist er doch eine gute Werbung für Apple Music.

Das Interview in voller Länge kann man sich direkt auf Beats 1 anschauen:

0 Kommentare zu diesem Artikel
2163253