2047828

Teac: Analoger Plattenspieler mit Riemenantrieb und USB

06.02.2015 | 10:31 Uhr |

Der TN-300 von Audiozubehör-Hersteller Teac ist ein analoger Schallplattenspieler mit Riemenantrieb, der durch sein edles Gehäuse bestechen soll und über einen MM-Phono-Vorverstärker mit USB-Ausgang verfügt.

Der analoge Plattenspieler TN-300 von Teac bietet laut Hersteller einen schaltbaren Phono/Line-Ausgang, der das Abspielen der Platten über eine Stereoanlage ohne Phono-Eingang oder von Hand über den Phono-Vorverstärker erlaubt. Mittels digitalem USB-Ausgang lässt sich Musik von Schallplatte auf Mac oder PC überspielen. Der USB-Ausgang bietet damit die Möglichkeit, die Vinyl-Sammlung digital zu archivieren. Zudem lassen sich Plattenaufnahmen auch über Smartphone oder einen digitalen Audioplayer abspielen. Der TN-300 verfügt dem Anbieter zufolge über einen hochwertigen VM-Tonabnehmer AT95E von Audio-Technica, der die Tonspur direkt mit höchster Genauigkeit ausliest. Das Gerät bietet ferner einen Plattenteller aus Aluminiumguss mit hoher Trägheit. Zu den Hauptmerkmalen des Geräts gehören der manuelle Plattenspieler mit Riemenantrieb und 33/45 RPM, ein schweres MDF-Gehäuse mit mehrschichtiger, glänzender Oberfläche, der USB-Ausgang für das Überspielen von Schallplatte auf Mac oder PC, ein integrierter Phono-Vorverstärker mit Line/Phono-Umschalter, ein statisch ausbalancierter, gerader Tonarm, ein MM(VM)-Tonabnehmersystem sowie vergoldete Anschlüsse für hohe Oxidationsbeständigkeit.

Der Preis für den Vinyl-Plattenspieler liegt bei gut 450 Euro. Dass die mit CDs und MP3 an sich ausgemusterten schwarzen Scheiben durchaus wieder eine relevante Zielgruppe erreichen, zeigt etwa eine Statistik bei Musikindustrie.de . Demnach stiegen die Vinyl-Umsätze nach 40-prozentigem Wachstum in 2012 im Jahr 2013 um 47,2 Prozent auf insgesamt 29 Millionen Euro an.

0 Kommentare zu diesem Artikel
2047828