1551762

Double Robotics: Fernsteuerung für das iPad

16.08.2012 | 13:13 Uhr |

Mit Double soll das iPad Räder bekommen und sich weltweit im Raum beweglich fern steuern lassen.

Unverkennbar die Anmutung eines Segways hat der Double, auf den man ein iPad ab der zweiten Generation aufsetzen kann, um es dann über das Internet durch Räume zu bewegen und via der eingebauten Kamera bewegte Bilder und Ton weltweit zu übertragen. Der Vorteil dieser Lösung gegenüber herkömmlichen Telefonkonferenzen oder Skype-Sessions und Vergleichbarem liegt dem Hersteller gemäß eben in der Beweglichkeit seines Fahrgeräts. Zum Empfang benötigt man ein zweites iPad, aber auch mit iPhone, iPod Touch oder einem Webbrowser soll dies möglich sein. Die spezielle App nutzt laut Double Robotics einen neuen hochwertigen Videostandard für iOS-to-iOS-Verbindungen von Open Tok. Der Double soll 15 Pfund wiegen und sehr beweglich sein. Als Einsatzmöglichkeiten stellt sich der Hersteller beispielsweise Büros mit unterschiedlichen Orten und Niederlassungen, Uni- oder Schulcamps sowie Verkaufsläden, Museen, Krankenhäuser und Familien vor. Erhältlich ist das Gerät im Dezember, stellt der Anbieter in Aussicht - die Vorbestellungskosten liegen bei 2000 US-Dollar, der reguläre Preis soll dann 2500 US-Dollar betragen.
 
Info: Double Robotics

0 Kommentare zu diesem Artikel
1551762