881984

Tektronix zeigt neue Drucker auf der Systems

20.10.1998 | 00:00 Uhr |

Auf der Systems in München zeigt Tektronix eine Reihe neuer Drucker. Die neuen Modelle heißen Phaser 740L, Phaser 740, Phaser 840 und Phaser 780. Die 700er Reihe besteht aus Farblaserdruckern, der Phaser 840 ist ein neuer Festtintendrucker.

Mit dem Phaser 740L, dem preiswertesten Tektronix-Laserdrucker, den es je gab, unterstreicht der Hersteller die Absicht, Farbe in Büroumgebungen zu etablieren.

Die L-Variante ist ein Farbdrucker ohne Farbtoner. Komplett ausgestattet mit Postscript und Netzwerkkarte bekommt man für 3500 Mark einen 16-Seiten-Drucker, der sich mit geringem Aufwand in einen Farbdrucker verwandeln läßt.

Die normale Version, der Phaser 740 ist mit mehr Speicher sowie einem kompletten Satz Toner ausgestattet und kostet etwa 4500 Mark. Er gibt 16 Monochrom-Seiten oder vier Farbseiten pro Minute aus, mit einer Auflösung von 1200 dpi. Der Phaser 740 ist der erste Farblaserdrucker, für den es eine Duplexeinheit geben wird. Sie wird statt der ersten Papierkassette in das Gerät gesetzt. Die nun nötige weitere Papierkassette ist im Lieferumfang der Duplexeinheit enthalten.

Eine Nummer größer und mit einem Preis von etwa 12 000 Mark auch teuerer ist der Phaser 780, der bis zu A3-Überformat mit 1200 dpi bedruckt. Die Druckgeschwindigkeit bei A4 entspricht der des Phaser 740.

Die dritte Neuigkeit ist der Phaser 840, der neue Festtintendrucker von Tektronix. Dieser bietet eine höchste Auflösung von 1200 dpi und eine maximale Geschwindigkeit von 10 A4-Seiten pro Minute. Auch dieses Gerät bietet eine Duplexeinheit, die im Gehäuse integriert ist. Die Grundversion des Phaser 840 wird etwa 7000 Mark kosten. gs

Info: Tektronix, Telefon: (D) 02 21/94 77-0, (A) 01/49 53 66 83 01, (CH) 01/8 29 11, Internet: www.tek.com

0 Kommentare zu diesem Artikel
881984