1968298

Telefonieren und SMS am Mac

11.07.2014 | 10:00 Uhr |

Das iPhone als Hub für die komplette Kommunikation nutzen: Das ist in Beta 3 von OS X 10.10 Yosemite bereits möglich.

Eines der spektakulären Highlights bei der Vorstellung von iOS 8 durch Apple war sicherlich " Continuity ". Apple umschreibt die Funktionalität mit "Kontinuität zwischen iPhone, iPad und Mac darunter Handoff, um eine Aktivität auf einem Gerät zu beginnen und auf einem anderen zu beenden." Am spektakulärsten ist dabei die Möglichkeit, einen am iPhone eingegangenen Anruf etwa am Mac anzunehmen oder von dort zu führen.

Telefonate am Mac

In den ersten beiden Betaversionen von iOS 8 und OSX Yosemite funktionierte das teilweise und meist unzuverlässig, verständlich. Mit der dritten Betaversion lässt sich die Funktionalität nun komplett nutzen, kaum noch Aussetzer. Zunächst müssen alle Beteiligen, also iPhone, Mac und optional auch iPad die Funktion überhaupt erlauben. Am Mac ist in den Einstellungen unter "Allgemein" die Checkbox "Übergabe zwischen diesem Mac und Ihren iCloud-Geräten erlauben" (abb01) zu aktivieren, in der Einstellung zu Facetime die Checkbox "iPhone-Funknetzanrufe" (abb02). Am iPhone öffnen Sie die Einstellung "Facetime" und aktivieren die Funktion "iPhone-Mobilanrufe" - gegebenenfalls auch an Ihrem iPad. Alle Geräte sind mit derselben Apple-ID bei iCloud angemeldet. Damit ist die Konfiguration für Telefonate abgeschlossen. Geht ein Anruf am iPhone ein, öffnet OS X Yosemite eine Mitteilung, das Telefonat lässt sich am Mac führen und beenden. Auch der umgekehrte Weg funktioniert: Sie klicken in Kontakte das kleine Telefonhörer-Icon hinter der Nummer, das iPhone wählt ferngesteuert, telefoniert wird am Mac - auch aufgelegt.

SMS für alle

Auch in Zeiten von Whatsapp und iMessage werden noch SMS verschickt. Seit der dritten Beta funktioniert nun auch die SMS-Hub-Funktion des iPhones. Während iMessages schon lange auf allen Geräten parallel auftauchen, ist das aktuell bei SMS nicht so, sie treffen nur am iPhone ein. Mit iOS 8 leitet das iphone die Nachricht an Mac und iPad weiter, auch das funktioniert in der dritten Beta ohne Probleme. Die Mitteilung lässt sich anklicken, die SMS beantworten. Dann gehts denselben Weg zurück, das iPhone generiert aus den Antwort vom Mac oder iPad eine Antwort-SMS und versendet die. Klasse auch: Wollen Sie am Mac unter OS X 10.10 eine Nachricht verschicken, klappte das bislang nur, wenn der Empfänger auch iMessage nutzte. Ab iOS 8 öffnen Sie Nachrichten am Mac, tippen die Mobilfunknummer ein oder wählen Sie via Kontakte. Werden Name oder Telefonnummer des Adressaten blau dargestellt, geht die Nachricht als iMessage raus, grün signalisiert, dass die Nachricht via iPhone als SMS verschickt wird. Das klappt beeindruckend gut.

iOS 8 und OS X 10.10 haben mit der dritten Betaversion einen weiteren Schritt gemacht eine der vielen, tollen Funktionen läuft schon zu diesem frühen Zeitpunkt erstaunlich gut und stabil.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1968298